Salvatorkirche

Aktuell

 
Während des verlängerten harten Lockdowns werden die sonntäglichen Regel-Gottesdienste weiterhin entfallen – Die „5nach5“ Andachten gehen weiter.
 
 

28. Dezember 2020 - 14. März 2021

Die Andachten um 5nach5 werden weiterhin auf dem YouTube-Kanal „Lutherkirche Alt-Duisburg“ an jedem Werktag live aus der Lutherkirche ausgestrahlt. Die musikalische Begleitung übernehmen Kantor Marcus Strümpe und Kantor Andreas Lüken.
Die nächsten Termine in der Übersicht:

MO 01.03.2021 Stephan Blank
DI 02.03.2021 Sabine Schmitz
MI 03.03.2021 Martin Winterberg
DO 04.03.2021 Stefan Korn 
FR 05.03.2021 Weltgebetstag
SA 06.03.2021 Stephan Blank
   
MO 08.03.2021 Martin Winterberg
DI 09.03.2021 Stephan Blank
MI 10.03.2021 Sabine Schmitz
DO 11.03.2021 Stephan Blank
FR 12.03.2021 Martin Winterberg
SA 13.03.2021 Stefan Korn
 
Erinnern an die Opfer der Pandemie. Die Salvatorkirche bleibt zum stillen Gebet geöffnet.
 

3. Februar - 31. März

Die Duisburger Salvatorkirche ist zum stillen Gebet weiterhin geöffnet. Zusätzlich zu den Kerzen, die Besucherinnen und Besucher anzünden können, brennt ein Licht besonders hell. Es ist das einer großen Kerze auf dem Altar, das an die Verstorbenen an und mit Covid-19 erinnern soll.
Daneben steht ein Schild, das die Zahl der Verstorbenen benennt: weltweit, in Deutschland und in Duisburg. Die Angaben werden wöchentlich aktualisiert. Wer die Salvatorkirche betritt, findet dort zudem kleine Handzettel, auf dem ein Gebet zu lesen ist. Die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt Besucherinnen und Besucher ein, es leise für sich zu sprechen.
Die Salvatorkirche ist während der Pandemie derzeit dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Und zwar nur zum stillen Gebet, zum Kerzenanzünden und für Momente der Einkehr und der Besinnung. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, die aktuellen Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen und die geltenden Abstandsregelungen zu beachten. Am Eingang gibt es Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände. Außerdem sind Besucherinnen und Besucher verpflichtet, während des Besuchs der Kirche eine Mund-Nase-Maske zu tragen.

Gebet anzeigen
HERR, auf dich traue ich,
lass mich nimmermehr zuschanden werden,
errette mich durch deine Gerechtigkeit!
Neige deine Ohren zu mir, hilf mir eilends!
Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!
Denn du bist mein Fels und meine Burg,
und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen.
Du wollest mich aus dem Netze ziehen, das sie mir heimlich stellten;
Denn du bist meine Stärke.
In deine Hände befehle ich meinen Geist;
Du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.
Ich aber, HERR, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott!
Meine Zeit steht in deinen Händen.

Guter Gott im Himmel,
lass uns deine Kraft und dein Wirken hier auf Erden spüren
und erfahren.
Die Krankheit, die uns in ihren Zangengriff genommen hat,
macht uns unruhig und ängstlich.
Dir befehlen wir alle diejenigen an,
die an dem Corona-Virus erkrankt sind.
Lege Vertrauen in ihr Herz und sei ihnen nahe.
Dir befehlen wir die alten und kranken Menschen,
die Schülerinnen und Schüler,
die Ärzte und Ärztinnen,
die Pflegerinnen und Pfleger,
die Politikerinnen und Politiker,
und alle diejenigen an,
die jetzt besondere Verantwortung tragen
und ihre Kraft einsetzen, um zu helfen und zu entscheiden.
Sei du ihnen und sei uns allen nahe in dieser schweren Zeit.
Amen