Klangkunst in Salvator: Die Kuckucksuhrenorgel

 

Klanginstallation von Erwin Stache


Die Kuckucksuhren-Orgel des Klangkünstlers Erwin Stache besteht aus mehreren Uhren. Jede hat zwei andere Töne. Über Blasebälge werden Orgelpfeifen mit Wind versorgt. Die Uhren sind elektronisch vernetzt. Die Vögel kommen aus ihrer jeweiligen Tür, um einen Ton zu singen. Das Repertoire der Kuckucksuhren-Orgel reicht vom Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ bis zu klassischen Werken von Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart. (youtube: Geben Sie „Kuckucksuhrenorgel“ ein)

Die Installation ist bis zum 15.10. von Dienstag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr in der geöffneten Kirche zu bewundern. Wählen Sie selbst einen der acht Musiktitel aus.

Eine Kirchenführung der besonderen Art:

Die Epitaphe in der Salvatorkirche


Termine:  8. Sept., 10. Nov., 8. Dez. 2017

Das bekannteste der Epitaphe in der Salvatorkirche ist sicherlich das von Gerhard Mercator. Es hängt in der Südkapelle und soll die naturgetreuste Darstellung des Duisburger Geographen und Universalgelehrten aus dem 16. Jahrhundert sein. Darüber hinaus hängen noch viele andere dieser Art der Gedenktafeln in der Kirche und erinnern an verdiente Söhne und Töchter unserer Stadt, die dereinst in der Kirche zu Grabe getragen wurden. Man macht es sich beim heutigen Durchschreiten der Kirche gar nicht mehr bewusst, dass man auf einer „besonderen Art des Friedhofs“ wandelt

Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.


Treffpunkt Salvatorkirche, jeweils freitags, 15-16.30 Uhr:

Mehr Informationen gibt es telefonisch unter 0203/33 16 22.

Turmsanierung

 

Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde Alt-Duisburg
BIC: GENODED1DKD
IBAN: DE46 3506 0190 1010 1010 14
Stichwort: Turmsanierung Salvator
mit Namen und ggfls. Adresse

 

Derzeitiger Spendenstand: ca 240.000 Euro

 

 

Singen Sie!

Chorerfahrene Sänger/innen sind herzlich eingeladen, die nächsten Konzerte der Salvatorkantorei aktiv mitzugestalten. Wir singen Bachs Weihnachtsoratorium und die Johannespassion. Proben: Donnerstags von 19.30 bis 21.30 im Calvinhaus, Burgacker 41. Infos: Marcus Strümpe

Kommen Sie einfach unverbindlich zum Kennenlernen vorbei!

Salvatorkirche jetzt auch bei facebook


Informationen zu Veranstaltungen rund um die Salvatorkirche finden Sie ab sofort auch unter

https://www.facebook.com/SalvatorkircheDuisburg

 

 

Mit dem Luftschiff durchs Kirchenschiff

Einmal durch die Salvatorkirche fliegen: Was verrückt klingt, haben die "Windreiter" zumindest virtuell möglich gemacht. Die "Windreiter" sind eine Gruppe von Studierenden der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Sie studieren Theologie, Biologie und andere Fächer. In ihrer Freizeit haben sie ein Miniaturluftschiff mit den Abmessungen von ca. 200 cm Länge und 80 cm Durchmesser konstruiert. Dieses mit Helium gefüllte Luftschiff lassen die Studenten in Kirchen ferngesteuert fliegen und drehen mithilfe der am Rumpf befestigten Kamera eindrucksvolle, ruhige Filme. Im November 2010 war "Windreiter" das innovative EKD-Projekt des Monats, im April 2011 waren die Windreiter in der Salvatorkirche zu Gast. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein knapp vier Minuten langer, mit Musik der Salvatororgel unterlegter Film, der vor allen Dingen auch die Fenster und Gebäudeteile der Kirche in den Blick nimmt, die von unten manchmal nur schwer zu sehen sind.

 

Lichtinstallation "Ruhrlights"

Informationen und ein Video über die faszinierende Lichtinstallation von Xavier de Richmont am Turm der Salvatorkirche vom 24. bis 26.10. finden Sie hier.